Vierte Niederlage in Folge

Die Rückrunde in der 2. Kreisklasse verläuft für die Zweite Mannschaft alles andere als erfolgreich. Nach dem Rückrundensieg im internen Duell folgten Niederlagen gegen Troisdorf, Kall und Palmersheim. Vor diesem Hintergrund ging man in das Spiel gegen den Tabellenführer HSG Sieg 2 mit dem Vorsatz, die Niederlagen vergessen zu machen und vollen Einsatz zu zeigen.

Entsprechend motiviert ging die Zweite in die Partie und machte von Anfang an Druck, so dass wir lange Zeit die Führung innehatten. Erst zum Ende der ersten Halbzeit kamen Unkonzentriertheit sowohl im Angriff wie auch in der Abwehr in unser Spiel, wodurch wir mit 12:15 in die Pause gehen mussten.

Diesen Abstand konnte man im ersten Teil der zweiten Halbzeit halten, kam aber nicht mehr als auf zwei Tore heran. Dann gab es eine Schwächephase, die, unterstützt durch ein paar fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter (Zeitstrafenverhältnis 7:1), die HSG Sieg nutzte, um sich mit 8 Toren abzusetzen. Zwar gab die Zweite die Partie nicht auf, konnte in der Schlussphase jedoch nur noch Ergebniskosmetik betreiben (25:31).

Im Vergleich zu den letzten Spielen war eine deutliche Leistungssteigerung im Spiel der Mannschaft zu erkennen. Darauf aufbauend werden wir die letzten Spiele angehen, um die Saison mit einem positiven Ergebnis abzuschließen.