Spielbericht der 1sten Herren gegen RW Merl 2 am 28.01.2018

Am Sonntag 28.012018 um 18:15 Uhr war Anwurf zum Meisterschaftsspiel der 1sten Herren der LüRa gegen Rot-Weiss Merl 2 in der heimischen Halle. Es gab eine ganz klare Devise, heute müssen zwei Punkte her um etwas Luft nach unten zu bekommen. Durch die Trainerin wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass das Spiel von Merl sehr stark auf den großen Kreisläufer zugeschnitten ist, also Anspiele an den Kreis verhindern. In Halbzeit eins war es ein auf und ab mit immer wechselnder Führung, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen und so ging es mit einer ein Tore Führung (14:13) für die Spieler der LüRa in die Halbzeitpause. Hier wurde nochmals eindringlich durch die Trainerin auf den Kreisläufer der Merler hingewiesen. In der ersten Halbzeit haben wir zu viele Tore über den Kreis bekommen, dies hieß es in Halbzeit zwei abzustellen. Es wurde jetzt in der zweiten Halbzeit etwas offensivere Abwehrarbeit geleistet und so hatte man einen besseren Zugriff auf das Spiel. Leider versäumten die Jungs sich entscheidend abzusetzen und somit wurde den Zuschauern wieder mal ein unnötig spannendes Spiel geboten. In den letzten 10 Spielminuten schaffte man einen zwei Tore Vorsprung und konnte diesen Vorsprung bis zur Schlusssirene auf drei Tore ausbauen und das Spiel verdient mit 30:27 gewinnen. Jetzt heißt es die Spielpause nutzen und weiter hart trainieren um die gemachten Fehler abzustellen.
Hier die Torschützen:
Simeon Iberer              8
Philipp Stäger              5
Tobias Gerlach            4
Christian Lach             4
Fabian Diegel              3
Moritz Kramer             2
Mas Weis                    2
Jack Fenna                1 / 1
Felix Kaiser                1
und unser Torwart Rene Gaeltzner mit 23 Paraden, davon 2 Siebenmeter