Hitzeschlacht in Geislar

Es ist das Wochenende 29./30.6.2018, Sonne pur und Temperaturen von teilweise über 30 Grad lassen die Luft flimmern. Die HSG Geislar-Oberkassel hatte zum Rasenturnier geladen und 4 unserer Jugendteams waren zugegen.

Am Samstagnachmittag spielte zunächst die C-Jugend auf dem Sportplatz des TV Geislar. Mit angetreten waren 12 weitere Teams aus der näheren Umgebung, unter anderen auch der Nachwuchs der Handballabtlg. des 1.FC Köln. Trotz der schwierigen und ungewohnten Verhältnisse für den klassischen Hallensportler konnte unser Team die Vorrunde für sich entscheiden und zog als Gruppensieger in‘s Finale gegen die C1 der HSG Siebengebirge. Hier stießen die Jungs jedoch an ihre Grenzen, der Leistungsunterschied gegen den 3(!) Spielklassen höher spielenden Gegner war zu groß, Endstand 6:13. Trotzdem, ein 2.Platz im Turnier unter 13 Teams ist ne klasse Leistung!!


Sonntag war Tag der F- und E-Jugend. Unsere E-Jungs gerieten bei der Einteilung leider in eine extrem starke Gruppe und konnten nur ein Spiel für sich entscheiden. Die Wasserschlacht zwischen den Spielen war daher der heimliche Höhepunkt… Unsere Jüngsten der F spielten munter auf, selbst das Trainerteam war positiv überrascht. Zwar gibt es keinerlei Wertung im Bereich der F-Jugend (alle sind Sieger…), aber gefühlt hatte man einige der Gegner „im Griff“.


 

Ihren ersten offiziellen Auftritt hatte unser neues Mädchenteam (wE) hier in Geislar. Das erste Spiel ging direkt gegen den Gastgeber HSG Geislar-Oberkassel, das man zwar nicht gewinnen konnte, trotzdem war dies ein emotionales Highlight. Selbst der Gegner gratulierte unseren Mädchen im Anschluss zu ihrem ersten offiziellen Spiel als komplett neues Team. Eine tolle Geste!!

Im Anschluss spielten die Mädels sehr engagiert und konnten sogar in einem Gruppenspiel einen Sieg erringen. Weiter so!!!