Gelungener Saisonstart der SpVgg Lülsdorf – Ranzel 2 gegen TVE Bad Münstereifel 2

Am Sonntag den 23.09.2018 begann auch für die 2te Herren die Handballsaison 2018/2019 mit einem Heimspiel gegen den TVE Bad Münstereifel 2. Zu diesem Spiel konnte man auch die neuen Trikots vor gut gefüllten Zuschauerrängen präsentieren. Hier nochmals ein Dank an den Sponsor, dass „Gasthaus zum Dreieck in Ranzel„.

Pünktlich um 12:30 Uhr wurde das Spiel durch den gut leitenden Schiedsrichter Steffen Hampe angepfiffen. Mit Bad Münstereifel trafen wir auf einen uns unbekannten Gegner und wir wollten von Beginn an zeigen wer hier Chef in der Halle ist. Der Start glückte und man ging mit 2:0 in Führung, bereits in der 6. Spielminute verloren wir aber unseren Abwehrchef und Kreisläufer Marcel Mrohs mit Rot wegen einer unglücklichen Abwehraktion. Der Verlust wurde durch die anderen Spieler hervorragend kompensiert und so ging es über 5:2 und 8:4 gut weiter. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut und es ging mit einer 17:8 Führung in die Pause. Halbzeit Zwei begann mit dem altbekannten Problem der 2ten Herren, nur der Gegner macht Tore und so wurde bereits in Spielminute 33 die Auszeit genommen. Durch eine kurze Ansprache wurden die Jungs aufgeweckt um wieder in die Spur zu kommen. Dann ging das muntere Torewerfen weiter. Über ein 18:11 und 25:14 setzte man sich immer weiter ab. Mit der Schlusssirene wurde das 40zigste Tor erzielt und die 2te Herren gewinnt das erste Spiel der Saison mit 40:21. Dieser Sieg wurde durch eine tolle Mannschaftsleistung erzielt und das im Training erlernte wurde konsequent umgesetzt. Jetzt heißt es diese Leistung im nächsten Spiel erneut abzurufen und die nächsten Punkte zu holen. Ein großes Lob an unseren Torwart René Gaeltzner, der mit tollen Paraden den gegnerischen Angreifern den Zahn gezogen hat. Einen kleinen Punkt gibt es allerdings anzumerken, dass Spiel hätte gut und gerne höher gewonnen werden können, wenn die Jungs nicht die Haltbarkeit eines Handballtores mit weiteren 10 Pfosten/Lattentreffern getestet hätten.