Die ersten Punkte für die Herren 1 der SpVgg Lülsdorf – Ranzel

Am Sonntag 12.11. um 15:30 Uhr hieß es gegen die HSG Siebengebirge 4 um die ersten Punkte zu kämpfen. Die 1ste Herren startete sehr gut ins Spiel und konnte sich schnell mit 6:1 absetzen. Mit einer sehr starken Abwehrleistung (hier setzte man das im Training gemachte endlich einmal um) und einem schnellen Umschaltspiel setzte man den Gegner immer unter Druck und konnte so mit nur 8 Gegentoren und 13 geworfenen Toren in die Halbzeit gehen. In der Halbzeit wurden die wenig gemachten Fehler angesprochen um noch effektiver zu spielen. Halbzeit zwei wurde sofort mit einem erfolgreichen Angriff abgeschlossen. Die hervorragend von Marcel Mrohs organisierte Abwehr konnte ein ums andere Mal den Ball erobern und dann durch einen Tempogegenstoß erfolgreich abschließen. Wenn der Gegner die Abwehr mal überwinden konnte war da noch Rene Gaeltzner im Tor der mit seinen Paraden die gegnerischen Spieler zur Verzweiflung brachte. Im Angriff wurden die sich bietenden Chancen eiskalt genutzt und die 1ste konnte sich Tor um Tor absetzen. Der Gegner konnte dem nichts entgegensetzen und konnte das hohe Tempo der LüRa nicht mitgehen. Nach 60 min wurde das Spiel durch den sehr gut leitenden Schiedsrichter abgepfiffen und die 1ste hat ihren mit 37:20 verdienten Sieg eingefahren. Durch eine hervorragende Mannschaftsleistung konnte die HSG Siebengebirge 4 bezwungen werden. Jetzt heißt es weiter hart trainieren und nächste Woche in Godesberg wieder zu punkten.

Hier die Torschützen

Simeon Iberer            14
Philipp Stäger            12
Tobias Gerlach            6
René Santen                2 / 2
Moritz Kramer             1
Marcel Mrohs              1
Max Weis                     1

und der überragende Torwart Rene Gaeltzner mit sagenhaften 36 Paraden, das ist eine Quote von 64 %.