Champions League auf der Agenda….

Am Sonntag Nachmittag wollte die erste Mannschaft der Lüra das vergangene Spiel gegen Troisdorf vergessen machen. Bereits im Hinspiel gegen Kall gab es eine saftige Klatsche, für die man sich revanchieren wollte. Und dementsprechend motiviert agierte die Truppe des Trainerteams Santen / Santen. Dank starker Unterstützung der Fans ging die Lüra früh in Führung und hielt diese in den ersten Minuten. Die Kaller waren jedoch ebenfalls wach und so wanderte die Führung von Seite zu Seite. Zur Pause lag man mit zwei Toren (15:17) hinten.

Dank einer fachgerechten Ansprache in der Halbzeitpause, in der die wenigen Fehler nochmal zur Sprache kamen, kam man topmotiviert in die 2. Hälfte. Anders als sonst und zum Erstaunen der Zuschauer kam man direkt in die 2. Halbzeit rein ohne einen 0 : 5 Lauf wie sonst, sondern mit einem 4 : 0 Lauf. Man hielt steht’s eine Führung und konnte im Angriff immer die Lücke finden und kam zum erfolgreichen Abschluss.
So konnte das Spiel am Ende verdient mit 37 : 35 gewonnen werden. Ein ganz besonderen Dank an unsere beiden A-Jugendlichen Florian Stenzel und Marius Kramer, die ein klasse Spiel gemacht haben. Ein weiter Dank gilt den lautstarken Fans, die uns toll unterstützt haben.

Jetzt gilt es, die letzten beiden Spiele gegen Palmersheim und Sieg zu gewinnen, um die Champions League noch klar zu machen.

Hier die Torschützen
Philipp Stäger    9
Simeon Iberer    8
Florian Stenzel  6
Tobias Gerlach  4
Jack Fenna        4 / 3
Fabian Diegel    3
Moritz Kramer   2
Marius Kramer  1
und unsere Torleute
Rene Gaeltzner mit 7 Paraden und Janik Freesemann mit 13 Paraden