B Jugend

 

Trainer:            Sascha Pick und Uwe Pick

mB-Jugend:          14 bis 16 Jahre


Unsere B-Jugend ist in diesem Jahr mit 2 Teams am Start. Auch wenn bei den Spielen die Personaldecke sowohl bei B1 wie auch B2 nicht üppig ist, die Entscheidung 2 Mannschaften zu melden wurde sehr wohl abgewogen und bewusst so entschieden. Nur so bekommt jeder viele Spielanteile, was gerade für unsere Neulinge extrem wichtig ist.

 

Saison 2019/20

Spieltag 08.03.20

Im zweiten Heimspiel des Tages stand unsere B2 gegen den Tus Chlodwig Zülpich auf dem Spielfeld. In einer zumeist ausgeglichen Partie bescherte unseren Jungs nur ein Rückraumspieler des Gegners ernsthafte Schwierigkeiten. Dieser war kaum in den Griff zu bekommen. Am Ende überzeugte die größere Kampfmoral der Lüra-Jungs mit vielen erfolgreichen Tempogegenstößen, so das schließlich ein 30:26 Sieg auf der Anzeige stand.

 


Spieltag 8./9.2.20

B1

Am Samstag, den 08.02. musste unsere B1 zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Nümbrecht. Motiviert aufgelegt gingen unsere Jungs mit einer starken Abwehrleistung und sehr gut herausspielen Angriffen schnell in Führung, so dass der Heimverein schon nach 6 1/2 Minuten beim Stand von 5:2 für uns eine Auszeit nehmen mussten. Nümbrecht stellte nun ihre Abwehr von einer 5:1 Deckung auf eine 4:2 Deckung. Auch im Angriff spielte der Tabellenführer jetzt konzentrierter. Bis zur 12. Minute konnte man zwar den Abstand von 3 Toren halten, es schlichen sich jedoch immer mehr leichte Fehler ein. Trotz Überzahl wurde in nur 3 1/2 Minuten die eigene 6:9 Führung in ein 10:9 Rückstand umgewandelt. So knapp ging es bis zur 19 Spielminute ( 13 : 12 für Nümbrecht ). Bis zur Halbzeit setzten sich der Heimverein trotz erneuter Überzahl für uns auf 19:16 ab.
Nach der Pause gab es wieder ein Überzahl, die für uns zumindest besser verlief und man schaffte es bis zur 32. Minute auf 22:21 zu verkürzen. Dann schlichen sich wieder zu leichte Fehler ein. Der Torwart des Gegners hatte nun eine starke Phase und hielt gleich 3 Bälle, die ungehindert auf’s Tor geworfen werden konnten. 7 1/2 Minuten schaffte unsere Jungs es nicht den Ball im Tor zu versenken und so stand es nach 22:21 in der 40 Spielminute kurz darauf 27:21 für Nümbrecht. Nun war die LüRa-Motivation am Ende und im Angriff fand kein koordiniertes Zusammenspiel mehr statt, lediglich Einzelaktionen bestimmten das Angriffsgeschehen. So hatte der Gegner es leicht das Spiel bis zum Ende mit 36:28 für sich zu gestalten.

Fazit der Trainer: Der Tabellenführer war heute nicht unbezwingbar. Jedoch 3 verworfene 7-Meter und leichtfertig verlorene Bälle im Vorwärtsspiel machten es dem Gegner allzu leicht. Das eigene Überzahlspiel bedarf noch deutlicher Verbesserung…

 

B2

Im Spiel der B2 gegen den TV Wahlscheid waren die Halbzeiten wie Licht und Schatten. Halbzeit 1 spielten unsere Jungs noch gut zusammen. Parallelpässe wurden genutzt um leichte Tore zu machen oder dann unseren freistehenden Aussen anzuspielen. Zur Pause lag man verdient mit 2 Toren vor.
Nach der Pause kippte das Spiel, bedingt auch durch eine Blessur unseres Rückraum links. Zu harmlos agierten unsere Jungs. In der Abwehr liess man den Gegner gewähren und im Angriff war bis auf Malte Ackermann keine Ideen und Angriffslust vorhanden. So unterlag man dann am Ende deutlich mit 33:22 Toren.


Spieltag 2.2.20

B1

Unsere B1 traf daheim auf den Tabellendritten aus Erftstadt. Im Hinspiel hatte man große Probleme mit der defensiven Abwehr und dem großen Kreisläufer des Gegners. Unser Teams verlor damals knapp mit 2 Toren Unterschied.
Das heutige Spiel begann leider nicht wie erwünscht und man lag schnell mit 4:1 zurück. Doch die Mannschaft kämpfte sich mit einer starken Abwehr und guten Angriffen ins Spiel. So konnte man auf 4: 4 ausgleichen. Das Spiel ging bis zur 20 Minute hin und her und selbst eine 2 Tore Führung konnte jede Mannschaft immer wieder ausgleichen. Danach nahmen es unsere Jungs mit dem Torwurf leider zu genau und man traf nur den Pfosten oder Latte. Der Gegner machte es besser und profitierte von der kurzzeitig unsicheren Abwehr unserer Jungs. So ergab sich zur Halbzeit eine 3-Tore-Führung für das Gästeteam .
Neu motiviert schaffte man es nach der Pause schnell auf ein Unentschieden. Keine Mannschaft konnte sich anschliessend absetzen, die Führung wechselte permanent. Eine Minute vor Schluss hielt dann Jonas Cornelius, der für unseren verletzten Stammtorhüter im Tor stand, den Wurf von gegnerischen Aussenspieler beim Stand von 28:28. Es wurde nochmal eine Auszeit genommen und der Ablauf der letzten Spielsekunden wurde besprochen. Leider war das Tor aber wie vernagelt und alle 3 Würfe, die sich für unsere Jungs noch ergaben, konnten nicht im Tor versenkt werden. Somit blieb es in einem sehr spannenden Spiel bei einem leistungsgerechten Unentschieden.

UP

 

B2

Am diesem Wochenende traf man auf den Meisterschaftsfavoriten aus Gelpetal/Strombach. Das Gegner war, wie zu erwarten, zu stark für unsere seit diesem Jahr neu zusammengelegte Truppe. Auch wenn man nicht gegen diese spielstarke Mannschaft mithalten konnte, gab es schöne rausgespielte Tore und schöne Aktionen. Ein sehr gutes Spiel lieferte Mika Wegner, der mit 10 Toren im Spiel bester Werfer bei uns war. Am Ende musste man sich leider 35: 16 geschlagen geben, aber man sieht eine deutliche Steigerung in den letzten Spielen.

UP

 

Spieltag 19.1.20

Nicht konsequent genug war heute unsere B1 gegen den Gegner aus Bergneustadt. Die Halbpositionen der Oberberger bestimmten das Spiel und konnten durch ihre Gegenspieler auf LüRa-Seite nicht aufgehalten werde. Diese konnten sowohl 1 gegen 1, wie auch mit Würfen aus dem Rückraum zu frei agieren. Auch wenn unsere Jungs kurz nach der Halbzeit noch einmal aufdrehten und sogar die Führung eroberten, so blieb der Gegner konzentriert und holte sich im Anschluss mit einem 4-Tores-Lauf gleich die Führung zurück.

Endstand 31:36

Das Spiel der B2 fiel aus, da der Gegner aus Schleiden nicht antreten konnte.


Spieltag 15./16.12.19

Punkte zum Jahresschluss

Am letzten Samstag war unsere Truppe der B1 bei der Jugenspielgemeinschaft Bonn in der Schlesienstr. zu Gast. Nach zuletzt 4 verlorenen Partien infolge konnte das Team am Wochenende endlich wieder punkten.

Zu Beginn zeichnete sich eine ausgeglichene Partie ab. Durch schnelles Spiel und effektive Doppelpässe könnten die LüRa-Jungs viele Lücken in der gegnerischen Abwehr finden und anschließend zumeist sicher abschliessen. Auf der Gegenseite konnte jedoch auch der Gegner allzu oft ungehindert werfen. Schnell war klar, das das Spiel heute in der eigenen Abwehr entschieden werden würde. Ab der 20. Minute bekam man den Gegner besser in den Griff. Nicht zuletzt aufgrund der fabelhaften Leistung unseres Flo Fichte im Tor konnte sich unser Team bis zu 7 Tore absetzen und gab diese Führung bis zum Ende nicht mehr ab. Endstand 25:32.

Insgesamt eine konzentrierte Leistung, die das Potential des Teams verdeutlichte. Es gilt diese Konzentration und das Vertrauen in seine Möglichkeiten in den ausstehenden Spielen abzurufen, dann ist in dieser Saison noch deutlich mehr möglich.


Spieltag 17.11.19

B1

Der 6. Spieltag der Saison wartete mit einer schweren, aber grundsätzlich lösbaren Aufgabe für unser B1-Team. Gegner in heimischer Halle war die Mannchaft der HSG Sieg, die schon aus diversen Trainingsspielen bekannt war.

So startete unsere Mannschaft auch sehr hoffnungsvoll in die Partie und lag Mitte der 1.Halbzeit mit 6 Toren in Führung. Massgeblich dafür waren der stärkste Werfer der Partie Colin Pick und die überdurchschnittliche Leistung unseres Keepers Flo Fichte, der zeitweise fast jeden Wurf des Gegners parierte.

Mit zunehmender Spieldauer kamen die Siegburger Jungs jedoch besser in‘s Spiel und hebelten unsere Abwehr durch einstudierte Spielkombinationen aus, so dass man beim Stand von 15:15 in die Pause ging.

Der Wiederbeginn des Spiels ging leider am heimischen Team vorbei, denn nach gut 3 Minuten der 2. Spielhälfte waren unsere Jungs plötzlich 4 Tore hinten. Trotzdem wurde nicht aufgegeben. Ein um‘s andere Mal konnte unser vorgezogener Abwehrspieler Lukas Dieckmann den Ball vom Gegner erobern und anschließend im gegnerischen Tor versenken. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie auf Augenhöhe. 2 Minuten vor Ende das Spiels hatten unsere Jungs mit 27:27 endlich den Gegner wieder eingeholt. Jedoch spielte dieser die Partie clever zu Ende und erzielte dabei leider auch noch ein Tor. Schade um den verlorenen Punkt, ein Unentscheiden wäre nicht nur möglich, sondern auch verdient gewesen. Endstand 27:28 !

B2

Wieder ein schwerer Gegner für unsere Jungs der B2: Die JSG GOG ist eine Spielgemeinschaft der HSG Geislar-Oberkassel und dem Godesberger TV mit deutlich erfahreneren Spielern als unser Team. Zu Beginn des Spiels liess sich unsere Mannschaft davon jedoch nicht beeindrucken, spielte gut mit und konnte bis zur Mitte der 1.Hälfte dem Gegner gut parieren. Dann drehte der Gegner jedoch auf und zog die Partie an sich. Endstand 19:38 Tore.

In dieser Spielklasse sind die sehr großen Unterschiede im Leistungsniveau der einzelnen Teams sehr auffällig. Einige der hier gemeldeten Teams hätten sicher die Klasse um auch locker in höheren Spielligen mithalten zu können.


Spieltag 22.9.19

Unsere B2 hatte heut den SV Rot-Weiss Merl vor sich und ging dabei sehr beherzt zu Werke. Die Jungs gaben alles und konnten einen anfänglichen Rückstand von 4 Toren bis zur Halbzeit in eine Führung umdrehen. Das Potential ist da, jedoch war das Tempo der ersten Halbzeit zu hoch. Kondition und Konzentration ließen nach, mehr und mehr Fehler schlichen sich ein. Am Ende zog der Gegner wieder vorbei und nahm mit einem 32:37 alle Punkte mit.

Aus dem Qualifikationsturnier war der Gegner aus Ollheim-Strassfeld unserer B1 bereits bekannt. Durch ein druckreiches Spiel konnten die Jungs die Partie schnell unter Kontrolle bringen. Bis zum Ende wurde eine deutliche Führung sicher verwaltet und Trainer Uwe Pick konnte verschiedene Positionswechsel der Spieler austesten. Dabei ist angenehm festzustellen, daß sich die Anzahl der Treffer relativ gleichmäßig über 7 der eigenen Spieler verteilt. Tolles Spiel, das hoffen lässt!!



Teamnews von letzter Saison:

Spieltag 17.3.19

C-Team zurück in der Spur

Nach dem „vergeigten“ Spiel des letzten Wochenendes konnte unsere C am letzten Sonntag wieder an ihre gewohnte Spielstärke anknüpfen. Auch wenn man wieder, vor allem in der ersten Spielhälfte, viele technische Fehlern zu verkraften hatte, so war man dem Gegner doch insgesamt spielerisch überlegen und hatte die Partie immer im Griff. Einen (Gummi-) bärenstarken Tag erwischte auch unser Keeper Flo Fichte, der zumindest in der 2. Spielhälfte alles parierte, was zu halten war. Somit ein verdienter 31:17 Sieg. Hier die Team-Tor-Bilanz des Tages: Tim Rothe 10, Mika Wegner 7, Cris Pick 4, Beni Schmitz 3, Colin Pick 3, André Stäger 1, Dave Kücken 1. Jonas Corcilius 1 und Malte Angermann 1 Treffer.

Das letzte Spiel der laufenden Saison steht nun am 30.3 in Rheinbach an.


Spieltag 09.03.19:

C-Team unterliegt dem Verfolger

Auswärtsspiel unser C-Jugend bei der HSG Siebengebirge in Königswinter. Seit vielen Wochen sind unsere Jungs erfolgsverwöhnt und für heute war ein Spiel auf Augenhöhe gegen den Tabellenzweiten erwartet worden. Doch dazu kam es nicht.

Unsere Jungs wirkten von Anbeginn sehr nervös und fanden in der ersten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt zu ihrem gewohnten Spiel. Die 3:3 Abwehr des Gegners war kaum zu überwinden, die meisten der eigenen Tore resultierten aus Einzelaktionen. Erst in der Mitte der 2.Halbzeit gelangen vermehrt Tempospiel und einige gelungene Ballwechsel auf der linken Seite, die dann auch erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Leider lag das Team zu diesem Zeitpunkt schon 10-12Tore hinten, so daß der Gegner gelassen das Spiel zu Ende bringen konnte und somit die Tabellenführung übernahm.


Spieltag 17.2.19:

Heimspiel gegen den Tabellensiebten aus Ollheim-Strassfeld. Ein Sieg war hier die Vorgabe, wenn das Saisonziel erreicht werden sollte. Wie erwartet war unser Team klar spielerisch und körperlich überlegen. Gelegentlich ließ man sich in der ersten Spielhälfte noch von der recht zögerlichen Spielweise des Gegners anstecken. Ohne Körperspannung fehlte dann die nötige Reaktionsfähigkeit, um den plötzlich agierenden Gegner am Durchbruch zu hindern. Jedoch blieben es bei vereinzelten Torerfolgen der Ollheimer. In der zweiten Hälfte drehten unsere Jungs dann richtig auf, führten ihr gewohnt schnelles Spiel durch und konnten den Ball insgesamt 37 mal im gegnerischen Netz versenken. Erfreulicherweise teilten sich dabei 9 Feldspieler die Torausbeute. Auch unser Torwart war heute voll auf Höhe und parierte, was zu halten war. Verdienter 37:18 Sieg!

 


Spieltag 2.2.19:

Das Topspiel der Kreisliga stand heute auf dem Programm: Tabellenführer SpVgg LüRa gegen den Verfolger JSG Bonn mC2. Das Hinspiel letztes Jahr beim Gegner in Bonn war ein sehr körperbetontes und emotionales Spiel, dem die beiden Schiedsrichter nur knapp „Herr“ blieben. Die Partie wurde seinerzeit mit einem Tor verloren und beiden Teams war heute die Nervosität anzumerken.

Von Beginn an klar: Heute würde es kein „Experimentieren“ geben – Konzentration auf die eigenen Stärken. Eine dieser ist Tempospiel, was gleich zu Beginn über unseren Linksaussen Mika Wegner mit mehreren Tempogegenstößen auch erfolgreich umgesetzt werden konnte. Trotzdem blieb es in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, in der der körperlich überlegene Gegner unsere Deckung immer wieder durchbrechen konnte.

Es war der erwartete harte Kampf, der aber von unseren spielerisch besseren Jungs angenommen wurde. Eine sich steigernde Deckungsarbeit und ein in Bestform agierender Torwart Flo Fichte waren dann die solide Basis, um sich Stück für Stück abzusetzen. Am Ende wurde eine mehrfach angewandte Kreuzungskombination auf der linken Seite partieentscheidend, da die Bonner Abwehr diese nicht in den Griff bekam. So siegte die LüRa-C mit 34:26 Toren.

Sehr zufrieden und voll des Lobes über Ihre Truppe meinten beide Trainer: „Konnten heute leider nicht das komplette Kader zum Einsatz bringen, da wären unsere jungen Nachwuchsspieler überrannt worden. Aber toll zu sehen, wie die Jungs sich während der Saison technisch und spielerisch weiter entwickelt haben. Die Kreismeisterschaft wäre ein klasse Belohnung…“


Spieltag 20.1.2019:   Team erfüllt Erwartung

Heute reisten unsere C-Jungs an die Ringstraße nach Bonn-Beuel, um gegen die C3 der JSG Bonn anzutreten. In der Halle war es am frühen Morgen noch sehr“frisch“, gutes Aufwärmen war angesagt. Dies gelang durchaus gut, denn unsere Jungs konnten von Anfang an das Spiel bestimmen. Viel Tempo und überlegene Abwehr, der Gegner fand kein probates Mittel hier gegen zu halten, so das es zur Halbzeit bereits 8:20 stand.

Da das Spiel „gesichert“ schien, ging der Fokus in der 2.Hälfte auf den Ausbau des positiven Torverhältnis. Mit zunehmenden Tordrang wurden unsere Jungs dabei im Deckungsbereich nun nachlässiger, was den Bonnern noch 18 weitere Tore einbrachte. Macht aber nichts, wenn man selber noch weitere 25 Tore auf‘s eigene Konto packt. Durch körperliche Überlegenheit und hohes Spieltempo war unser C-Team nicht zu bremsen.

Am Ende war‘s dann ein verdienter 25:45 Auswärtserfolg!


 

Spieltag 15.12.18:   Stressfrei gegen Rheinbach

Heimspiel unserer C gegen den Tabellenletzten aus Rheinbach. Eigentlich sollte die Aufgabe nicht zu schwer zu lösen sein, trotzdem forderten die Trainer volle Konzentration. Gerade die in den letzten Spielen vorherrschende Anfangslethargie galt es heute mal zu überwinden. Uns dies gelang. Von Anfang an wurde Druck und Tempo in‘s Spiel gebracht, so das sich unsere Truppe trotz einiger vergeigter Tempogegenstöße nach 14 Minuten bereits auf 8:1 Toren absetzen konnte. Mit 13:6 Toren ging es in die Kabine, so daß in der 2.Hälfte wieder experimentiert werden konnte. Positionen wurden getauscht, die 2.Garde vermehrt eingesetzt. Trainingsinhalte wurden sichtbar umgesetzt, allen voran Kreisläufer Fynn Henschel, der hinten seinen Gegenspieler keine Chance lies, vorne saubere Sperren für seine Mitspieler setzte und sich selbst noch mit 2 Toren belohnte. Top.

So stand es nach 50 Minuten 23:12 und man konnte froher Dinge im Anschluss die Weihnachtsfeier angehen…

Das Team verbringt die Weihnachts/Sylvesterpause auf dem 1. Platz der Tabelle.

 

Spieltag 1.12.18:

Auswärtsspiel beim TV Godesberg. Der Gegner rangiert ebenfalls im oberen Drittel der Tabelle, daher wurde die Partie mit dem nötigen Respekt und Konzentration angegangen. Obwohl in der 1. Spielhälfte der Ball in den eigenen Reihen zu behäbig gespielt wurde, konnte das Spiel tatsächlich immer kontrolliert werden. Mit mäßiger Wurfausbeute der Stammspieler ging man mit einer 4:11 Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel knüpfte das Team an die konstante vorherige Leistung an, so das das Trainerteam in den letzten 15min den heraus gespielten Vorsprung zum Experimentieren nutzte. Unser Team ist auf den Aussen- und Kreispositionen stark besetzt, auf den Rückraumpositionen fehlen jedoch bisher noch Entlastungsspieler für die Stammbesetzung. Unsere etablierten Links- und Rechtsaussen Mika Wegner und Cris Pick rückten daher eine Position ein und sammelten erste Spielerfahrung auf unbekannten Terrain. Am Ende brachte man mit einem souveränen 9:24 die Punkte mit nach Hause.

LW

Spieltag 10.11.18:

Am Samstag ging es in eigener Halle gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Königswinter, der HSG Siebengebirge2. Wie schon öfter, so brauchte auch heute unser Team ein wenig Zeit um in‘s Spiel zu kommen. Erst mal schaun was der Gegner so macht…

Der lies nicht lange auf sich warten und ging schnell mit 2 Toren in Führung. Erst danach wachten die „Pick“-Schützlinge auf und arbeiteten sich langsam, aber konsequent an den Gegner ran. Die Führung übernahm man in der 12 .Minute und schleppte einen knappen Vorsprung in die Halbzeitpause (11:10).

2.Hälfte – immer noch ein Spiel auf Augenhöhe, beide Teams kämpften verbissen und keiner konnte sich absetzen. In dieser Phase ganz wichtig: Keeper Flo Fichte, der insgesamt 4 Sieben-Meter parierte und Rückraum links Tim Rothe, der fast alle Würfe (16!!) versenken konnte. Erfreulich formstark heute auch Dave Kücken mit 2 Treffern von links Aussen. Durch die gute konditionelle Verfassung des Teams und die geschickte Wechselstrategie der Trainer war unser C-Team immer „am Ball“, während dem Gegner ab der 41. Minute die Luft ausging. Die LüRa-Jungs konnten sich entscheidend absetzen und schickten die HSG mit 31:24 Toren zurück in die sieben Berge.

Tolles Team und toller Rückhalt aus dem Publikum…. so macht Handball Spass!


15.10.18:

In dieser Saison Spielt die mC – Jugend in der Kreisliga und ist dort auch sehr erfolgreich gestartet. Nach vier Spieltagen liegt man mit 6:2 Punkten auf einem ganz starken dritten Platz in der Tabelle. Hoffen wir das es so weiter geht und vielleicht kann die Mannschaft das Ziel Kreismeister erreichen. Viel Glück dabei.