4. Spieltag

Das vierte Spiel in der noch jungen Saison führte uns in die Eifel nach Kall zu dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Zu diesem Spiel konnten wir unser neues Mannschaftsmitglied Simeon Iberer begrüssen, der sein erstes Spiel für die LüRa machte. Die Mannschaft der LüRa begann sehr konzentriert und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen und so ging es mit 12 : 11 für Kall in die Halbzeit. In Halbzeit zwei ging das Spiel auf gleich hohem Niveau weiter, es dominierten die Abwehrreihen und sowohl der Torwart von Kall als auch unser Torwart brachten ein ums andere mal die Angreifer mit ihren tollen Paraden zur Verzweiflung. Kurz vor Ende der Partie lag Kall mit einem Tor vorne und die LüRa konnte ihren Angriff nicht mit einen Torerfolg abschließen und so konnte sich Kall einen 2 Tore Vorsprung erspielen. Jetzt setzte man alles auf eine Karte und wollte zumindest einen Punkt holen. Dies gelang leider nicht und man verlor mit 24 : 21 nach einem wirklich tollem Spiel. Die junge Truppe der LüRa zeigte eine tolle Leistung und ist leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt worden.
Hier die Torschützen:
Fabian Schwab 7
Philipp Stäger 5
Fabian Diegel 4
René Santen 3/1
Simeon Iberer 1
Max Weis 1
und die Torleute:
Janik Freesemann mit 15 Paraden, davon 1 Siebenmeter
Simon Ponzel mit 4 Paraden