Verdiente Niederlage zu ungünstigem Zeitpunkt

+++ Verdiente Niederlage zu ungünstigem Zeitpunkt +++

Unsere erste Mannschaft musste sich Samstagabend verdient, bei einer hochmotivierten Euskirchener zweiten Mannschaft, mit 18:28 (11:15) geschlagen geben.

Am vergangenen Wochenende kam es zu einer Niederlage zum ungünstigsten Zeitpunkt in der Saison. Unsere erste Mannschaft muss in den nächsten Spielen ihr altes Selbstvertrauen wiederfinden und unbedingt Siege einfahren. Die Tabellensituation lässt immer noch einen Abstieg zu.

Nach einer 6:4 Führung nach den ersten 12 Minuten verlor die Mannschaft den Faden. Viele technische Fehler, Fehlwürfe neben das Tor und überhastete Angriffe ließen dem Gegner Chance für viele Tempogegenstöße. Auch die Abwehr wurde zunehmend löchriger und es wurden vor allem über die Außenpositionen viele Tore gefangen. Zur Halbzeit musste man mit einem 4-Tore-Rückstand in die Pause (11:15).

In einer ungewohnt ruhigen Halbzeitansprache durch Trainer Ludwig, versuchte die Mannschaft, die mit 5 angeschlagenen Spielern angereist war, die Konzentration aufs Spiel wiederzufinden. Die Erwartungen nach der Pause waren groß, doch man kam nicht in Tritt. Es schien, als würde alles gegen die LüRa laufen. So musste man sich am Ende verdient und mit hängenden Köpfen, mit 10 Toren Unterschied geschlagen geben (18:28) und rutscht in der Tabelle auf Platz 7 ab. 18 Tore in 60 Minuten sprechen eine eindeutige Sprache, bei dem (eigentlich) 2. besten Angriff der Liga.

Nach dem Schlusspfiff und der 2. Niederlage in Folge sagte Trainer Ludwig: „Wir müssen dieses Spiel aus den Köpfen kriegen und uns voll auf die nächsten Aufgaben konzentrieren!“

---
Torschützen:
Pfeiffer 5/4, Vollendorf, Füssinger, Herbel und Schant je 2, Weckwert, Lenzen, Emmerich, Jürgensen und Nolting 1weiterlesen...

Unsere Spiele am kommenden Wochenende im Überblick

Unsere Spiele am kommenden Wochenende im Überblick.

Heimspiele:

Samstag, den 28.02.2015
17.00 Uhr: B-Jgd. – SSV Weilerswist

Auswärtsspiele:

Samstag, den 28.02.2015

15.45 Uhr: 2. Herren – Poppelsdorfer HV 3
17.30 Uhr: 1. Herren – HSG Euskirchen 2
18.30 Uhr: Damen – SG Ollheim-Straßf. 2

Sonntag, den 01.03.2015

11.00 Uhr: E-Jgd. – HSG Rhb-W‘dorf
12.30 Uhr: C2-Jgd. – TSV Feytal

Unsere 1. Mannschaft spielt mit 16:16 Punkten, da die Tabellensituation sehr eng ist, immer noch gegen den Abstieg. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Unsere Jungs sind heiß drauf, endlich auswärts mal wieder zu gewinnen.weiterlesen...

In 15 Stunden beginnt die heiße Phase

In 15 Stunden beginnt die heiße Phase und ab 11.11 Uhr auch der Straßenkarneval. Alle Mitglieder der Handball-Abteilung der LüRa wünschen Euch viel Spaß 󾔗󾔗󾔗

Wir freuen uns auf Euren Besuch bei den Zügen in Lülsdorf (Samstag) und Ranzel (Dienstag).

Bildquelle: koelnerkarneval.de


weiterlesen...

+++ Große Enttäuschung bei unserer 1. Mannschaft +++

+++ Große Enttäuschung bei unserer 1. Mannschaft +++

Unsere erste Mannschaft verliert auswärts 25:26 (12:13) gegen eine vollbesetzte Mannschaft aus Merl.

Mit nur 8 Spielern und 2 Torhütern musste man am Samstag die Reise nach Merl antreten. Durch verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle musste sich die Mannschaft um Trainer Matthias Ludwig komplett neu orientieren.

In der ersten Hälfte musste man sich schnell darauf einstellen gegen eine Mannschaft zu spielen, die punktehungrig war. Durch einen „Totalausfall“ der Abwehr und viele freiverworfene Bälle im Angriff stand es schnell 9:5 für die Gastgeber. Doch eine weckende Time-Out Ansprache von Trainer Ludwig brachte etwas Besserung. Man konnte sich durch konsequente Leistung in der Abwehr und durch starken Rückhalt von Keeper Norman Noske zur Halbzeit nochmal herankämpfen. Die letzten 8 Minuten in der ersten Hälfte bekam man kein Gegentor mehr und es ging mit 13:12 für Merl in die Pause.

Nach der Halbzeitpause arbeitete man konzentriert weiter an der eigenen Abwehrleistung und konnte vorne einfache Tore erzielen. Schnell konnte sich die LüRa mit 4 Toren absetzen und es stand 19:15 nach 45 Minuten. Die Abwehrleistung unserer Jungs wurde immer besser und das Angriffsspiel gewann an Pfad. Zur 55. Minute stand es 24:21 und das Spiel schien schon wie gewonnen. Doch durch fehlende Kraft in den letzten 5 Minuten und flatternde Nerven kassierte man nach hektischen Abschlüssen schnelle Gegentore und musste sich am Ende ganz bitter mit einem Tor geschlagen geben. Vor allem für unseren Torwart Norman Noske, der mit teilweise überragenden Paraden bester Mann auf dem Spielfeld war, eine Enttäuschung.

Auch nach diesem Spiel heißt es wieder mal „Mund abputzen, weitermachen“ und gestärkt aus der Niederlage hervorgehen. Für unsere erste Mannschaft geht es sportlich am 28.02.2015 auswärts gegen die HSG Euskirchen weiter.

An Karnevalssamstag und Veilchendienstag geht unsere erste Mannschaft mit einigen weiteren Handballern aus der Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Gesamtverein in den Karnevalsumzügen in Lülsdorf bzw. Ranzel mit. Freut Euch auf Kamelle und Stüßje von unseren Handballern!!! Wir freuen uns Euch zu sehen.

---
Torschützen:
Füssinger 7, Herbel 6, Lenzen 4, Girke 3/3, Seik 3, Pfeiffer 2weiterlesen...